Sonntag, 23. September 2012

Vom Kürbis zum Kernöl...

Die reifen Ölkürbisse werden mit Hilfe der "Kürbisputzmaschine" aufgespalten und daraus werden die Kürbiskerne gewonnen. Die zerhackten Fruchtfleischteile bleiben auf dem Acker zurück und werden zur Humusgewinnung in die Erde eingearbeitet. Die Kürbiskerne werden getrocknet, gereinigt und zum Schutz vor Mäusen und anderen Kleingourmets in Papiersäcke gefüllt. Dann fehlt nur noch die Fahrt in die Ölmühle :-)









Freitag, 21. September 2012

Eine kleine Rundfahrt

Eva und Julia haben sich die Vespa von Mathias geschnappt und damit einen kleinen Ausflug zum Kürbisacker unternommen. In einigen Tagen werden aus den Kürbissen die Kerne geerntet um daraus feinstes Kürbiskernöl zu gewinnen.






Und am Acker hinter dem Obstgarten konnten wir Mama bei der Petersilernte entdeckt. Die grüne Petersilie wird geschnitten und gleich am Acker zu kleinen Sträußchen gebunden.




Mittwoch, 19. September 2012

Sauerkraut

Diese Woche wurden ca. 300 kg Weißkraut vom Strunk befreit, fein geschnitten und mit Gewürzen (Salz, Kümmel, Wacholderbeeren) eingetreten. Bald gibt es das erste milde Sauerkraut zu kaufen!





Donnerstag, 23. August 2012

Porree heindln

Seit Juni 2012 bekommt unsere Familie tatkräftige Unterstützung von Dragan. Auf den Fotos zu sehen beim Heindln (= Jäten von Unkraut) von Porree.




Samstag, 4. August 2012

Neue Bewohner

Begeistert von den gefiederten Bewohnern haben wir vier weitere Hühner bei uns aufgenommen: zwei weiße Marans (legen schokobraune Eier) und zwei Grünleger (Name ist Programm).









Zwei der Hühner schlafen nicht im Hühnerstall bei den anderen, sondern haben sich ein nettes Plätzchen auf einem der Bäume ausgesucht :-)


Freitag, 3. August 2012

Tomatenernte

Einige Fotos von der heutigen Tomatenernte. Wie man auf dem dritten Bild sehen kann, wird man dabei hin und wieder von kleinen oder auch nicht so kleinen Tieren besucht :-)






Donnerstag, 26. Juli 2012

Futterhaus

Nachdem immer mehr Singvögel das Hühnerfutter für sich entdeckt und unseren armen Hühnern immer wieder das Futter weggefressen haben, haben die Hühner ein "Futterhaus" bekommen - ein überdachtes Plätzchen, das rundum mit Vogelnetzen geschützt ist. Um zum Futter zu gelangen, müssen die Hühner einfach unter dem Zaun durchmarschieren. Was auch auf Anhieb alle Hühner verstanden haben. Nur nicht unser stolzer Hahn - der wollte sich anfangs weigern, auf dem Weg zum Futter den Kopf einzuziehen ;-)




Donnerstag, 21. Juni 2012

Vom Pflänzchen zum Paprika III

Die Paprikapflanzen wachsen und gedeihen. Vereinzelt gibt es auch schon ein paar Blüten und sogar Pfefferoni zu bewundern :-)





Montag, 7. Mai 2012

Ein neuer Bewohner

Seit letzter Woche haben unsere Hühnerdamen Gesellschaft von Hahn "Ottokar von Federfell". Der junge Gockel gehört zur Rasse "Gesprenkelter Altsteirer" und sorgt für morgendliche Kräheinheiten und reichlich Gegacker am Tieberischen Hof ;-)




Vom Pflänzcnen zum Paprika II

Aus den kleinen Paprikapflänzchen sind mittlerweile schöne starke Pflanzen geworden. Heute wurden die Paprikapflanzen ins Freiland entlassen. Mit Hilfe der Pflanzensetzmaschine werden die Pflanzen in den richtigen Abstand gebracht und auf die mit Mulchfolie bedeckte Erde gesetzt. Mit etwas Geduld und viel Sonnenschein wachsen auf den Pflanzen bald leckere Paprika :-)




Samstag, 7. April 2012

Mittwoch, 4. April 2012

Vom Pflänzchen zum Paprika I

Diese Woche wurden die Paprikapflänzchen pikiert. Pikieren bedeutet Vereinzeln; die noch sehr kleinen Pflänzchen werden einzeln in vorbereitete Erdwürfel umgesetzt. Jetzt dürfen die Pflanzen weiterhin die Glashauswärme genießen bis sie dann etwa Mitte Mai endlich ins Freiland entlassen werden.






Samstag, 31. März 2012

Neugestaltung unseres Obstgartens II

Im neuen Obstgarten sind nun bereits einige Apfel- und Birnbäume zu finden. Auch das neue Kräuterbeet ist bereits fertig und mit vielen duftenden Kräutern bepflanzt: Lavendel, Rosmarin, Bohnenkraut, Salbei, Thymian, Zitronenthymian, Majoran, Oregano, Zitronenmelisse, Pfefferminze, Kerbel und grüne Minze.